Förderverein spendiert Trikots

Der Förderverein der Grundschule an den Seewiesen hat der Grundschule einen neuen Trikotsatz spendiert! Dieser findet bei Schulsportveranstaltungen, wie etwa dem alljährlichen Fußballturnier der Jungs und Mädchen, Verwendung. Auf diese Weise wird  unsere Schule wirklich toll präsentiert und hoffentlich bald der nächste Pokal nach Bad Bodenteich geholt!

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an den Förderverein der Grundschule an den Seewiesen!

Ernährungsführerschein 2018

Die dritten Klassen haben in den letzten sechs Wochen zweistündig viele Dinge rund um die gesunde Ernährung gelernt. Lerninhalte waren u.a. die Ernährungspyramide, das Abwaschen, das Tisch decken oder die Zubereitung kleiner Gerichte, wie z. B. lustige Brotgesichter oder ein gesunder Nudelsalat. Am Ende der Einheit stand sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung, bei der jede dritte Klasse eine andere Klasse zum Frühstück einlud und dabei das zuvor Gelernte umsetzte.

Alle 52 Schülerinnen und Schüler erhielten ihren Ernährungsführerschein und bekamen dadurch die Bestätigung, dass sie nun kleine „Ernährungsexperten“ sind.

Fußballturnier 2018

Am 10.4.18 fand in Wrestedt das alljährliche Fußballturnier statt. Dabei nahmen Kinder der 3. und 4. Klassen aus 17 verschiedenen Grundschulen teil. Unsere Mannschaft stand nach der Vorrunde auf Platz 2 und zog ungeschlagen erst in das Viertelfinale und dann in das Halbfinale ein. Beide Spiele entschied jeweils ein Treffer zum 1:0 wenige Sekunden vor Spielende! Im Finale gegen Wrestedt ging es nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit ins Elfmeterschießen – das die Grundschule an den Seewiesen gewann und damit den Pokal zum zweiten Mal in Folge nach Bodenteich holte!!

Vorlesewettbewerb 2018

Am 22. Februar fand der Vorlesewettbewerb 2018 der 4. Klassen in der Grundschule statt. Die Teilnehmer aus den Klassen 4a und 4b waren Charlotte, Mia, Viktoria, Karlotta, Alessandro und Lene. Nach 6 tollen Vorträgen stand die Siegerin fest – Charlotte wird die GS an den Seewiesen in Uelzen in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs am 09.03. vertreten.

Weihnachtsfeier 2017

Ho, ho, ho…. Am heutigen Tag fand die Weihnachtsfeier der Grundschule an den Seewiesen statt. Alle Kinder der 1. bis 4. Klassen waren in Weihnachtsstimmung und präsentierten in der Aula während der Weihnachtsfeier ein tolles Programm für ihre Eltern, Geschwister, Tanten, Onkel, Omas und Opas und alle weiteren Gäste. Es wurde gesungen, getanzt, geschauspielert und gedichtet – kurzum: Das Programm war vielseitig und überraschend wie die Geschenke unter einem Weihnachtsbaum. In diesem Sinne wünscht die Grundschule an den Seewiesen allerseits „Frohe Weihnachten!“

Märchentheater 2017

Und Rumpelstilzchen geht wieder leer aus!

Rumpelstilzchen hat ja große Zauberkraft: Es kann Stroh zu Gold spinnen. Aber seinen geforderten Lohn bekam es auch diesmal nicht: Die Königin behielt ihr Kind, denn sie hat den Namen von Rumpelstilzchen doch noch herausgefunden. „Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß“, ertönte dann auch beim Märchenspiel mehrfach durch die Pausenhalle der Grundschule an den Seewiesen in Bad Bodenteich.

Ganz toll haben die Schauspielerinnen – fast alle sind Mütter von heutigen oder ehemaligen Grundschülern – ihre Rollen gespielt. Gebannt sahen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule und in einem 2. Aufführung auch die Kinder der Kindertagesstätte Bad Bodenteich dem Märchenspiel zu und fieberten mit, als die Königin einen Namen nach den anderen nannte, den richtigen aber nicht fand. Auch beim Bühnenbild und den Kostümen hat sich die Mütter-Theatergruppe wieder große Mühe gegeben.

Am Schluss klatschten die Zuschauer sehr lange und forderten Zugabe. Diese versprach die Theatergruppe für die nächste Weihnachtszeit. Dann wollen sie nämlich die langjährige Tradition fortführen und wieder ein Märchenspiel aufführen.

Herbstsingen 2017

Am 14.11.17 wurde in der Grundschule an den Seewiesen der Herbst musikalisch begrüßt. Die Kinder versammelten sich in der Pausenhalle um gemeinsam zu singen und einander Herbstgedichte vorzutragen.

Fußgängerführerschein und Warnwesten für die 1. Klassen

Am heutigen Dienstag, dem 17.10. bekamen die Kinder der 1. Klassen Besuch von der Polizei. Herr Dreyer vom Polizeikommisariat Uelzen besprach mit den Kindern das Verhalten im Straßenverkehr und auf dem Bürgersteig, das korrekte Überqueren von Straßen mit und ohne Zebrastreifen, die wichtigsten Verkehrszeichen und beantwortete den Kindern unzählige Fragen. Der Höhepunkt war dann aber die „praktische Prüfung“, bei der die Kinder den Zebrastreifen vor der Schule selbständig überqueren mussten. Alle Kinder erledigten diese Aufgabe mit Bravour. Vielen Dank nochmals an Herrn Dreyer für diese großartige Aktion!

Ebenfalls bedanken wir uns an dieser Stelle bei der ADAC Stiftung für die tollen Warnwesten!

Großer Fernsehauftritt für die Bad Bodenteicher Grundschule

Das war mal eine Überraschung: Im Februar bekam die Grundschule an den Seewiesen in Bad Bodenteich den Anruf der Berliner Fernsehgesellschaft Talpa, ob wir Lust hätten an einer neu konzipierten Sendereihe „Der Wunschbaum“ teilzunehmen. Im Mittelpunkt einer jeden Sendung sollte eine Schule stehen. Da dies ein Pilotprojekt war, wurden nur 4 Schulen in ganz Deutschland ausgewählt. Nachdem Kollegium und Schulelternrat sehr kontrovers darüber diskutiert hatten, stimmten sie dann aber mehrheitlich dafür. Und nachdem viele rechtliche Fragen geklärt und auch die Elternschaft befragt worden war, konnte die Schulleiterin Ursula Karfeld der Fernsehgesellschaft die Zustimmung übermitteln.

Leider wurde dann seitens der Talpa das Projekt erst mal eingefroren, weil dort noch nicht alles klar war, u.a. hatte die Moderatorensuche noch keinen Erfolg gehabt. Und als wir schon gar nicht mehr damit gerechnet hatten, kam die erneute Anfrage. Und dann ging alles seinen Weg: Weitere rechtliche Fragen mussten geklärt werden, die Moderatorensuche hatte Erfolg und ein Kamerateam war mehrere Tage an unserer Schule zu Besuch, um einige Kinder zu casten. Die Kinder schrieben eifrig ihre Wünsche auf, vorgegeben war nur, dass es etwas sein sollte, was sie sich für einen anderen Menschen wünschten. Und sie hatten viele tolle Ideen: Wellnesswochenende für die Eltern, ein Treffen des Großvaters mit seiner Schwester, ein Radweg nach Abbendorf …

Und dann kam das Spannendste: Ein 20-köpfiges Fernsehteam drehte im Mai zwei Tage lang an unserer Schule, und immer dabei der Moderator Thore Schölermann. Fast alle Kinder kannten ihn aus dem Fernsehen, jeder wollte ein Autogramm haben. Ein wunderschönes Baumhaus wurde auf dem Schulhof aufgebaut. Dort wurden viele Kinder von Thore interviewt, die Kameras immer dabei. Locker flockig konnten aber alle Kinder damit umgehen. Mehrere Szenen wurden wiederholt, so wie man das aus dem Fernsehen kennt.

Zum Abschluss der Dreharbeiten an der Schule übergab Thore dann ein Geschenk an die Schulgemeinschaft: eine Hängebrücke. Diese wurde freudestrahlend von allen Schülerinnen und Schülern in Beschlag genommen. Wer aber die drei Kinder sind, deren Wünsche verwirklicht werden sollten, das wussten wir im Mai noch nicht, denn das sollte bis zur Sendung streng geheim bleiben.

Ausgestrahlt wurde dann die Sendung am 27.08.17 um 18.55 Uhr in SAT1. Bestimmt ganz Bodenteich saß an diesem Tag vor dem Fernseher! Und so erfuhren wir, wer die 3 Wunschbaumkinder waren: Leif auf dem Kampe aus Reinstorf hatte sich einen Restaurantbesuch und einen Tanzkurs für seine Eltern gewünscht. Diese verbrachten deshalb einen Tag in Hamburg und erhielten einen Tanzkurs bei der bekannten Tanzlehrerin Isabel Edwardsson. Nele Peikert hatte sich gewünscht, dass ihr Vater kochen lernen sollte, und dieser Wunsch ging auch in Erfüllung: Ihr Vater absolvierte einen Kochkurs und zwar in Bochum bei dem bekannten TV-Sterne-Koch Frank Rosin. Und bei Silas Rohmanns Wünscherfüllung war ganz Lüder auf den Beinen. Seine Tante Simone bekam im Beisein des Spielmannszuges Lüder, ihrer Familie und vieler guter Freunde einen Gutschein für ein Wellnesswochenende von Thore überreicht.

An diese aufregende Zeit werden sich viele Kinder bestimmt noch lange erinnern.